Oberend 17

    Home / Immobilien / Oberend 17

Oberend 17

Geschichte

Das erste Objekt in dieser Größe, welches ich mein Eigen nennen darf…

„Aus Fehlern lernt man…“
„Sprich nicht von Problem, sondern von Herausforderung“
„Wenn es noch nicht gut ist, dann bist du noch nicht am Ende…“

Diese schlauen Sprüche – und mehr – ließen sich auf das Besitzen dieses Objektes anwenden.
Klingt im ersten Moment etwas düster, ist es aber nicht unbedingt. Jeder erfolgreiche Mensch war irgendwann in seinem Leben an einem Punkt an dem er eine Entscheidung treffen musste – zumindest liest man diesen Sachverhalt in unzähligen Biografien und „Ratgebern“. Unmittelbar nach dem Kauf des Objektes (im September 2013) wurde ich mit für mich bis dato völlig neuartigen Problemen (zu der Zeit waren es noch Probleme) konfrontiert.

Das Objekt wurde mit einigen Verwaltungsdefiziten übernommen, von denen ich dachte, dass ich sie abschätzen konnte und ohne größeren Aufwand in den Griff bekommen würde – weit gefehlt…

  • unfaire und gesetzeswidrige Verteilung der Nebenkosten auf die Mieter
  • mangelnde Qualität bei der Auswahl der Mietparteien
  • schlechtes Mietklima (resultierend aus den genannten Punkten)

 

Bewohner

 

 

Instandhaltungsmaßnahmen

2014

2015

2016 (geplant)

  • Briefkastenanlage erneuern
  • Einschalung des Kamins
  • Austausch eines Dachfensters der Dachgeschosswohnung

 

 

Modernisierungen